Unternehmerportrait Georg Winkel

Presse Kontakt

Juliane Wernhard

Juliane Wernhard

fon 030 / 8170 3976
mobil 0170 / 331 15 84
mail wernhard@jwm.berlin
 

Sonstige Anfragen

Für alle Anfragen außerhalb des PR Bereichs bitte die SWOOFLE Kontaktseite besuchen.


Firmenadresse

SWOOFLE GmbH
Karl- Liebknecht- Str. 29
10178 Berlin (Germany)

Georg Winkel – Innovation aus Leidenschaft

Richtig zuhören und über die gängigen Möglichkeiten hinaus denken:
Georg Winkels unternehmerischer Antrieb ist es, innovative Lösungen für Kundenbedürfnisse zu entwickeln, die vom aktuellen Marktangebot nicht gedeckt werden.

So gründete er im Jahr 2013 sein zweites Unternehmen SWOOFLE und rief Veranstalter dazu auf, Ihre Gäste auf Getränkekisten zu setzen – schöne und bequeme Getränkekisten, versteht sich. 

Er fertigte erste Prototypen einer hochwertigen Lederhülle mit Sitzfläche an, die sowohl über eine handelsübliche Getränkekiste als auch über eine eigens angefertigte zusammenklappbare Unterbaukonstruktion gestülpt werden konnte. Das Ergebnis: Komfortabler Transport und platzsparende Lagerung, günstige Mietpreise und ein humorvoller Aufhänger für jeden Veranstalter:
„Wissen Sie eigentlich, worauf Sie da gerade sitzen?“

Fast drei Jahre später sind die Mietmöbel von SWOOFLE nicht nur auf Messen und Veranstaltungen in ganz Deutschland zu finden. Auch Privatkunden greifen immer häufiger auf die „Mietwürfel“ zurück: Schnell aufgebaut und leicht zu säubern, bieten Sie die perfekte Sitzmöglichkeit für eine Grillparty im Freien und viele weitere private Anlässe. Die Kundenzufriedenheit steht für Georg Winkel an erster Stelle. Dafür denkt
er immer wieder Outside the Box und findet komfortablere Lösungen für die Probleme seiner Kunden. 

Über seine Entwicklungsprozesse sagt Georg Winkel: „Ich habe gelernt, dass man keine Angst davor haben darf, Entscheidungen zu treffen. Erfolge sind toll, Fehler auch –denn daraus ziehe ich meine Lehre für das nächste Projekt. Grundsätzlich liegt das größte Mitspracherecht bei der Neuproduktentwicklung beim Kunden, ich beobachte nur aufmerksam und versuche, die Bedürfnisse auf eine möglichst komfortable Art zu erfüllen. So entstand die Idee für SWOOFLE beispielsweise, als ich bei einer Veranstaltung hinter den Kulissen Mitarbeiter auf Getränkekisten sitzen sah und dachte ,Dafür muss es doch eine bessere Lösung geben!’“

Für Georg Winkel sind die Sitzhocker nur der Anfang einer Idee mit unzähligen Möglichkeiten. Er will die Mietmöbelbranche revolutionieren, indem er schöne und bequeme Möbel anbietet, die auch noch denkbar leicht zu transportieren sind. So passen zum Beispiel alleine in einen MINI Cooper mit umgeklappten Sitzen bis zu 100 Sitzwürfel. Als Weiterentwicklung bietet SWOOFLE mittlerweile auch Stehhocker und in naher Zukunft eine Couch an –natürlich ebenfalls zusammenklappbar und platzsparend. Bevor Georg Winkel sich mit all seinem Herzblut SWOOFLE widmete, führte der gebürtige Berliner sein erstes eigenes Unternehmen, das er während der Abiturzeit gründete, und stand Veranstaltern und Unternehmern als Berater zur Seite. Er lernte die Eventbranche kennen – und mit ihr alle Tücken und Optimierungspotenziale.
Sechs Jahre später war für ihn klar: Er wollte Lösungen zu einigen dieser Probleme schaffen. Als CEO von SWOOFLE legt Georg Winkel besonderen Wert auf eine nachhaltige Unternehmensführung – sowohl in Bezug auf Produktion und Herstellung als auch beim Umgang mit seinen Mitarbeitern: „Mir ist es sehr wichtig, mit loyalen Angestellten zu arbeiten. Menschen, denen ihre Arbeit Spaß macht, bringen so viel Enthusiasmus und Ideen mit – das ist in meinen Augen das Wertvollste, was einem Unternehmen passieren kann!“ Nachhaltige, innovative Lösungen schaffen, die das Leben und die Arbeit verschönern und vereinfachen – das ist Georg Winkels Ziel, welches er mit seiner Möbelmanufaktur immer weiter verfolgt.